Bei der Rhinophonie (Näseln) kann der für das Sprechen notwendige Luftstrom nicht richtig gelenkt werden, wodurch der Stimmklang oder die deutliche Artikulation beeinträchtigt sind. Die kann organisch (z.B. bei Lähmungen des Gaumensegels, bei Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten) oder funktionell bedingt sein. Man unterscheidet zwischen geschlossenem und offenem Näseln.

Beim geschlossenen Näseln (Rhinophonia clausa) entweicht bedingt durch Schnupfen, Polypen, vergrößerte Rachenmandeln oder Tumoren die Luft bei den nasalen Lauten (m, n, ng) durch den Mund anstatt durch die Nase. Beim offenen Näseln (Rhinophonia aperta) fehlt der Abschluss des Nasenrachenraumes z.B. durch das Vorliegen einer Gaumensegellähmung oder einer Gaumenspalte. Beim Sprechen entweicht dann zu viel Luft durch die Nase und die Laute bekommen einen nasalen Beiklang.

Sabine Dornemann
Pfarrstraße 15
34123 Kassel-Bettenhausen

Tel. (0561) 85 01 76 45
Mobil:(0173) 708 95 44

Sollten Sie mit dem Auto anfahren finden Sie hier einen Anfahrtsplan.

Um GoogleMaps direkt aufzurufen bitte hier klicken.

Für Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie uns unter folgenden Rufnummern:

Tel. 0561 - 850 17 645
Mobil: 0173 - 708 95 44